Blog

WordPress VIP's und große Firmen die das Content-Management-System nutzen

gepostet am 15.06.2015

 

Was hat Beyoncé mit Sony Music, Mercedes und Schweden gemeinsam? Die Antwort ist überraschend schlicht: Genau wie die superberühmte R&B-Diva www.beyonce.com vertrauen diese zwei Weltkonzerne und die offizielle Webseite von Schweden, bei der virtuellen Präsentation ihrer Marken auf das Content-Management-System WordPress. Währenddessen liegt die Überraschung konkret darin, dass in vielen Köpfen noch nicht ordentlich angekommen ist, dass sich WordPress von seinem historischen Schwerpunkt als beliebtes Blogger-System emanzipiert hat.

 

Fast die Hälfte der 100 meistgelesenen Blogs der Welt laufen zwar auf WordPress. Aber ebensogut bauen inzwischen
23 % sämtlicher bekannter bis sehr bekannter Webseiten und Portale auf WordPress – zum Beispiel der facebook Newsroom newsroom.fb.com, ja da staunen Sie, was? Tendenz: Steigend. WordPress ist erfolgreich und wächst exponentiell.

Auch wir als Internetagentur nutzen das Content-Management-System WordPress.

 

Es gibt solide Gründe für die Marktdominanz und die schnell wachsende Anzahl von Nutzern.

 

Hier die sechs wichtigsten Argumente, die Sie kennen sollten:

 

1. WordPress war und ist Open Source. Es wird stetig von einer riesigen Netz-Community weiterentwickelt. Tausende von Entwicklern auf dem gesamten Globus machen sich minütlich wegen der Ehre für die Verbesserung von Qualität, Funktionalität und Datensicherheit stark.

 

2. WordPress steht getreu der gängigen Open-Source-Sharing-Philosophie vieler Digital Natives kostenlos zur Verfügung.

 

3. WordPress sieht sich der Very Best Practice der Programmiererzunft verpflichtet. Damit setzt man grundsolide Standards in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Netzorientiertheit und Kostenfreiheit.

 

4. Die WordPress-Erfinder stellten von Anfang alle Weichen auf Webstandards, Eleganz, Benutzerfreundlichkeit und leichte Anpassbarkeit. Das bietet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten bei maximaler Flexibilität und Individualisierbarkeit.

 

5. Die SEO- und Mobile-Freundlichkeit eines WordPress-CMS ergibt sich quasi auf dem Weg: Die Strukturen zur Einpflege des Contents sind durchdacht und empfehlen dem Benutzer intuitiv Disziplin in Sachen Gliederung und Logik. Eine solche Onpage-Ordnung findet auch Google toll und belohnt – für User und Robots – verständlich aufgebaute Seiten mit gutem Ranking.

 

6. Tausende von Plug-ins und Widgets bieten alle Möglichkeiten. Heute laufen auch komplexe Online-Shops problemlos auf WordPress.

 

 

Überzeugt? Verstehen wir gut. Trotzdem – Die WordPress-Seiten dieser Global Player sollten den letzten Zweifler bekehren:

 

Responsive Webdesign Gut Edermann

 

Mercedes Benz

 

 

 

Typografie Webdesign Trend

Official site of Sweden

 

 

 

Große Images Webdesign Trend

Sony Music

 

 

 

Ghost Buttons Webdesign TrendNewsroom facebook

 

 

 

Flat Webdesign TrendUPS

 

 

 

Scrollen Webdesign TrendTechCrunch

 

 

 

Lust auf eine WordPress-Seite bekommen? Wir setzen Ihre virtuelle Präsenz auf WordPress um. Professionell. Responsive.

SEO- und mobil-freundlich.

 

Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Adresse

gravik.de

Balanstraße 73, Gebäude 31E

81541 München

 

          Maps: Balanstr. 73

Adresse gravik.de

e info[at]gravik.de

 

t +49 89 21 54 39 41

f +49 89 21 54 39 42

 

            skype call : gravik.de

Skype gravik.de - Internetagentur München

© 2013 gravik.de - Werbeagentur   I   Internetagentur   I   Webdesign München

Kreativpool

Wir sind immer auf der Suche nach Profis!

Bewirb Dich mit ein paar Referenzen einfach per Email:

 

            freischwimmer[at]gravik.de