Blog

User Experience - Userverhalten verstehen und unterstützen

gepostet am 09.08.2016

An einem guten Nutzererlebnis steht und fällt der Erfolg Ihrer Webseite. Gefällt den Nutzern der Internetauftritt, kommen sie häufiger wieder, empfehlen die Webseite ihren Freunden und nutzen das Angebot öfters. Die Rede ist von der User Experience oder kurz UX Design.

 

Was wird unter User Experience verstanden?

 

Wie bereits erwähnt, lässt sich der Begriff "User Experience" mit Nutzererfahrung oder Nutzererlebnis übersetzen. Die UX ist ein komplexes Konstrukt, welches sich aus mehreren Faktoren zusammensetzt, unter anderem aus:

 

  • Inhalte und Funktionen
  • Usability
  • Ästhetik
  • Vorerfahrung mit Produkt oder Marke

 

Es betrifft somit den gesamten Wahrnehmungs- und Handlungsprozess, der bei der Interaktion mit einer Webseite zustande kommt - vom Zeitpunkt der ersten Erfahrung, über die eigentliche Nutzung bis hin zu den Konsequenzen. Das UX Design hat immer zum Ziel, die Erwartungen des Users zu erfüllen. Dies wird vor allem mit unterstützenden Animationen und andere Feedbackvarianten ermöglicht. Und eine positive User Experience führt meist auch zu weiteren ökonomisch wertvollen Konsequenzen, wie:

 

  • Verstärkte Nutzung
  • Weiterempfehlungen
  • Positive Marken-/Produktwahrnehmung

 

 

User Experience und Usability

 

UX darf nicht mit Usability verwechselt werden. Die Usability bezeichnet die Nutzerfreundlichkeit und wendet sich damit an Aspekte wie der intuitiven Bedienung, der Informationspräsentation oder wie einfach oder schwer ein Nutzer die Interaktion insgesamt einschätzt. Somit ist die Usability einer von mehreren Faktoren der UX.

 

 

User Experience und User Interface Designs

 

Eine weitere wichtige Unterscheidung muss zwischen UI und UX Design gemacht werden. Beide Designs stehen in sehr enger Verbindung zueinander und können eigentlich nicht ohne den anderen existieren. Das User Interface beschäftigt sich mit dem Design der Benutzeroberfläche, also mit dem Teilbereich einer Webseite, der für die Interaktion des Users mit den Webinhalten verantwortlich ist. Ziel einer guten UI ist es, einen klaren Zusammenhang zwischen allen Elementen einer Webseite - wie Buttons, Regler oder Formulare - zu zeigen und deren Nutzen und Bedeutung für eine intuitive Bedienung klar zu verdeutlichen.

 

 

Warum ist User Experience so wichtig für Ihren Internetauftritt?

 

Die subjektive Erfahrung Ihrer User kann mit einer guten UX positiv beeinflusst werden. D.h. dass Ihr Produkt oder Ihre Marke positiver wahrgenommen wird, ihnen mehr Vertrauen entgegengebracht wird und somit die Kauf- oder Interaktionsbereitschaft der User steigt. In Folge dessen werden auch höhere Produktpreise akzeptiert und Ihr Angebot wird vermehrt im Freundes- und Kollegenkreis weiterempfohlen.

 

Viele Gewerbetreibende unterschätzen die Macht der User Experience oder schenken ihr gar keine Beachtung. Machen Sie nicht denselben Fehler. Die User Experience ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Ihr digitales Geschäftsmodell und bestimmt maßgeblich dessen Erfolg oder auch Misserfolg!

Mit dem richtigen UX Design können Sie direkten Einfluss auf das Verhalten Ihrer Kunden nehmen und sie stärker an Ihre Marke binden.

 

Treffen Sie Ihre Zielgruppe mit einem passenden UX Design genau auf Augenhöhe. Wir stehen Ihnen als Internetagentur in München dabei gern mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns einfach und profitieren Sie von unseren Knowhow.

Kontakt

Adresse

gravik.de

Balanstraße 73, Gebäude 31E

81541 München

 

          Maps: Balanstr. 73

Adresse gravik.de

e info[at]gravik.de

 

t +49 89 21 54 39 41

f +49 89 21 54 39 42

 

            skype call : gravik.de

Skype gravik.de - Internetagentur München

© 2013 gravik.de - Werbeagentur   I   Internetagentur   I   Webdesign München

Kreativpool

Wir sind immer auf der Suche nach Profis!

Bewirb Dich mit ein paar Referenzen einfach per Email:

 

            freischwimmer[at]gravik.de